TIEFER HÄNGEN

Michael Fanta
7 NOVEMBER – DECEMBER 1, 2018

 
 

Michael Fanta, geboren 1989 in Graz, studierte Malerei in Wien und Reykjavik. Der Künstler wurde vom Institut für moderne Kunst Nürnberg als Stipendiat des Marianne-Defet-Malerei-Stipendiums benannt und beendete seinen Aufenthalt mit der Einzelausstellung und der gleichnamigen Publikation „Night Out“ im Institut für moderne Kunst im Atelier- und Galeriehaus Defet (4. Juli - 22. September 2018). Die erste Einzelausstellung „Tiefer hängen“ von Michael Fanta bei Zeller van Almsick zeigt eine Auswahl von klein- und großformatigen Malereien, die während des Stipendiums enstanden sind. Gleichzeit werden seine ersten beiden Publikationen „Dark Bar“1 und „Night Out“² erhältlich sein.

1 Verlag Forum Stadtpark 17 x 12 cm, 92 Seiten Leinenband mit Tiefprägung Fadenheftung ISBN 978-3-901109-53-9, Graz (AT) . Institut für moderne Kunst Nürnberg 21 x 15 cm, 68 Seiten Text: Andreas Spiegl, Auflage: 400 Nürnberg (DE)


Michael Fanta, born 1989 in Graz, studied painting in Vienna and Reykjavik. The artist was named by the Institut für moderne Kunst Nürnberg as a scholarship holder of the Marianne-Defet-Malerei-Stipendium and ended his stay at the Institut für moderne Kunst in the Atelier- und Galeriehaus Defet (4 July - 22 September 2018) with a solo exhibition and the publication of the same name „Night Out“. Michael Fanta‘s first solo exhibition „Tiefer hängen“ at Zeller van Almsick shows a selection of small and large-format paintings created during the fellowship. At the same time his first two publications „Dark Bar“1 and „Night Out“² will be available.

1 Verlag Forum Stadtpark 17 x 12 cm, 92 Seiten Leinenband mit Tiefprägung Fadenheftung ISBN 978-3-901109-53-9, Graz (AT) . Institut für moderne Kunst Nürnberg 21 x 15 cm, 68 Seiten Text: Andreas Spiegl, Auflage: 400 Nürnberg (DE)